Der Anfang

Logik, so definiert Albert Einstein sie, ist eine hoch-organisierte Methode, falsch umzugehen mit Stil.

Als die Logik scheinbar auf die Möglichkeit hingedeutet hat, Menschen durch energetische Transmissionen zu ernähren, bin ich dem nachgegangen und habe eine Reihe von Experimenten mit genau diesem Ziel gestartet.

Wie Du auf den Serendipity und Sirius Seiten lesen kannst, hat dieser „Holzweg“ uns zu einer ganz anderen Bestimmung geführt: Eine die sogar noch wichtiger ist als das, was wir versucht haben!

Was wir entdeckten, war nichts Geringeres als die Quelle der verlorenen Macht der Menschheit und wie man darauf zugreifen kann!

Dies haben wir “Die Lichtsäule des Lebens” genannt, weil das eine ziemlich genaue Beschreibung dessen ist, wie es aussieht.

Also, was ist sie nun genau?

Die Lichtsäule des Lebens ist Dein persönliches Kraftpaket, Dein Energiespeicher.

Es ist ein Teil Deines Selbst, welcher sich losgelöst hat, als das Energieniveau der Welt zu niedrig war und er nicht mehr funktionierte. Da das Energieniveau der Welt nun ständig steigt (siehe Sirius-Seite), ist es möglich geworden, Deine persönliche Lichtsäule zurückzubringen und sie wieder mit Dir zu verbinden. Diese Rückverbindung ist dauerhaft.

Deine Lichtsäule versorgt Dich nicht nur mit genügend Energie, um alles zu tun, was Du willst (siehe Serendipity- und Sirius-Seiten für mehr Details), sondern versorgt Dich auch mit Informationen aus den universellen Feldern. Dies sieht so aus, daß wenn du etwas herausfinden mußt, Du es plötzlich wissen wirst. Dies ist nur ein natürlicher Aspekt des Resonanzprinzips, welches vielleicht am besten in “The Secret – Das Geheimnis” von Rhonda Byrne erklärt wird.

Du kannst Deine Lichtsäule auch verwenden, um schnelle Lösungen für jedes Problem zu finden.

Heilende Meditationen können an Deine Lichtsäule gegeben werden, um auf “Autopilot” zu laufen.

Dazu hat sich gezeigt, daß sehr viele Menschen in der Lage sind, dies an andere weiterzugeben, wenn es einmal erlernt worden ist. Diese Tatsache ermöglicht es, daß die Zahl der Menschen, welche Lichtsäule des Lebens bekommen, sehr schnell wachsen kann und binnen ein paar Jahren „Der hundertste Affe Effekt“** erreicht werden kann.

Chirada und ich haben deshalb beschlossen, so vielen Menschen wie möglich „Die Lichtsäule des Lebens“ beizubringen und planen so viele Seminare wie möglich zu geben. Mindestens viermal im Monat ist unser Ziel und wir sind dafür bereit, fast überallhin zu reisen.

Willst Du (und Freunde) ein Seminar in deiner Gegend, dann finde für uns einen ruhigen, hellen Raum mit bequemer Bestuhlung für 30 – 50 Menschen. Erkundige Dich, an welchen Wochenendtagen er in den nächsten 3 Monaten frei wird und schicke uns die Details. Wir werden dann Deinen Ort im Programm einbauen.

Bisher haben alle Seminare in Veranstaltungsräumen von guten Restaurants stattgefunden. Diese sind immer bequem bestuhlt und Getränke und Essen sind schon vorhanden. Da der Gastwirt die Umsätze davon mit einrechnet, sind solche Räume auch immer günstig zu kriegen – zweimal sogar schon kostenlos! Besondere “spirituelle” Räume wie Yoga-Schulen usw. sind eher ungeeignet.

Natürlich machen diejenigen, die mir bei der Raumsuche und der Organisation vor Ort helfen, das Seminar kostenlos mit.

Ein Seminar fängt normalerweise um 10.00 Uhr an und geht für alle bis ca. 16.00 Uhr (Hierzu ist Gera am 20. Jan. eine Ausnahme). Die letzte Stunde ist für diejenigen, die auch „Lichtsäulen-Installateure“ werden wollen.

Die Seminare können entweder in Deutsch oder Englisch gegeben werden, aber für andere Sprachen muß ein(e) Übersetzer(in) besorgt werden.

** „Der Hundertste Affe“, ein Buch von Ken Keyes Jr., beschreibt ein Experiment mit Affen auf den Kleininseln südlich von Japan. Es ging um eine Handvoll Reis mit Sand gemischt. Wie werden die Affen diese Trennen?

Anfänglich haben sie mühsam die Reiskörner aus dem Sand gepickt, mit Ausnahme eines jungen Weibchens, das seine Handvoll in einen Tümpel warf, wodurch der Sand sofort absank und sie dann den Reis, der natürlich an der Oberfläche schwebte, einsammelte und aß. Allmählich hat sie dies Tag für Tag den anderen, (meist) jungen Tieren beigebracht, bis plötzlich alle Affen, INKLUSIVE DER AUF ANDEREN INSELN, DIE DIES NIEMALS GESEHEN HABEN, genau dasselbe taten.

Ein paar Jahrzehnte später hat Dr. Rupert Sheldrake dies mit seiner Morpho-Genetische Feldtheorie kodifiziert.

 Die Lichtsäule des Lebens
feste
Termine

Salzburg Anfang Dezember
da Haus noch nicht 100%
klar, Anmeldungen noch
            nicht offen.


Anmeldung

Frequently Asked Questions

es ist jetzt knapp ein Jahr seit die Lichtsäule des Lebens das erste Mal erreicht wurde. Obwohl das erste Seminar erst am 28. Oktober stattfand es gibt schon eine Sammlung von Fragen und manche Mißverständnisse darüber. Mit diesem Newsletter möchte ich versuchen diese alle zu klären, insbesondere weil sie keinerlei Ähnlichkeit mit anderen Methoden die angeboten werden hat.




Urhberrechte (c) Karma Singh und Harmony Energy Consultants Ltd. Website Design von TJS Web!